Sie sind hier: Leben / MAKS Betreuungskonzept

Ansprechpartner

Einrichtungsleitung

BRK-Lebenszentrum
Tel: 08563 97733-0
Fax: 08563 97733-3500

info[at]lebenszentrum.brk[dot]de

MAKS - den Alltag erleben

MAKS ist ein einzigartiges, nichtmedikamentöses und wissenschaftlich begleitetes Aktivierungskonzept für Menschen mit Demenz.

Hinter dem Schlagwort MAKS verbirgt sich ein ganzheitliches Therapiekonzept aus vier Beschäftigungs- und Aktivierungsmodulen:

 

Motorisch - Alltagspraktisch - Kognitiv - Spirituell

 

Motorisch steht dabei für Sport und Gleichgewichtsübungen wie Gymnastik oder Ballspiele. Im alltagspraktischen Modul ist das gemeinsame Erledigung von Hausarbeit, Kuchen backen, kochen, werken integriert. Kognitive Aufgaben wie Gedächtnistraining gehören auch dazu. Abgerundet wird das Programm mit einem Spirituellem Element, dass auch gemeinsamen Ritualen, Beten oder Festen des Lebenskreises Rechnung trägt.

Diese vier Module werden in der MAKS Therapie regelmäßig und in feiner Abstimmung zueinander angewandt. In wissenschaftlich begleiteten Studien durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg wurde dabei festgestellt, dass die MAKS-Therapie Demenz nachweislich verlangsamen kann.